#18 Gedanken zum Thema Schönheit

Was ist Schönheit?
Ist es Perfektion oder Kreativität?
Ist es Symmetrie oder eher das Durcheinander?
Hier gehen die Meinungen weit auseinander.

Warum ist das so?

Warum findet jeder etwas anderes schön? Warum finden wir heute etwas nicht schön und morgen ist es wundervoll?

Wie kann es sein, dass ein Mensch eine schöne Fassade hat und wenn er spricht, dass diese bröckelt?

Oder umgekehrt ein scheinbar unscheinbarer Mensch entwickelt sich zu einer wunderschönen Person, wenn man ihn kennenlernt?

Warum sieht jede Katze gleich aus? Aber meine, wenn sie mich mit Ihren lieben Augen anschaut, ist einfach nur schön? Scheinbar schöner als alle anderen?

Warum finden manche die Perfektion schön? Die Symmetrie?

Wenn man etwas mit eigenen Händen schafft, hat das doch auch oft eine Schönheit, die man ewig anschauen könnte.

Die erste Blume im Frühling ist für viele wunderschön? Eine duftende Rose, ein  großer, starker Baum….

Auch eine Biene aus der Nähe betrachtet kann wunderschön sein.

Unsere Kinder sind schön….

Vielleicht ist es unsere eigene Schönheit, die wir reflektiert in Dingen wiederfinden?

Vielleicht ist es auch einfach nur die Liebe, die wir in uns tragen. Die Liebe, die sich auf alle Gegenstände, Tiere oder Menschen legt, die wir mit Liebe betrachten.

Wenn ich, wie heute aus dem Fenster schaue und hier mein Sandsteingeländer in der Sonne strahlen sehe, ist es einfach nur schön, da ich mich über die darauffallende Sonne freue.
Vielleicht, wenn es regnet wirkt es für mich grau und trist und schmutzig.
Jemand anderem könnte aber auch genau das gefallen….

Ich liebe den Schnee und freue ich immer wenn alles mit Schnee bedeckt ist, denn dann sieht in meinen
Augen die Landschaft wunderschön aus. Dazu habe ich aber auch schon viele andere Meinungen gehört.

Es ist umgekehrt ja ganz genauso. Wenn ich etwas nicht mag, ist es oft hässlich. z.B. die große fette Spinne im Schlafzimmer.  Manch einer bewundert sicher auch diese „Schönheit“.

Und auch dieses Wissen könnte man sich ja gezielt zu Nutzen machen. Wenn ich jemanden hässlich finde, warum umgebe ich mich mit der Person? Oder sollte ich sie vielleicht auch nur mal mit anderen Augen anschauen?

Wenn mir nichts gefällt, fehlt mir vielleicht im Moment nur die Liebe im Herzen?

Und wenn mir alles gefällt? Dann habe ich wahrscheinlich ganz viel Liebe….?

Sabine Pinisch

#20 Sei du selbst, denn alle anderen gibt es schon

 

3 Kommentare bei „#18 Gedanken zum Thema Schönheit“

  1. Sehr spannende Fragen. Und ich hätte noch ein paar mehr 🙂
    Welche Rolle spielen Konventionen oder gesellschaftliche Wertevorstellungen bei der Definition von Schönheit?
    Ist das Frauen- oder Männerbild in den Medien ein Spiegel der Schönheit und übernehme ich dieses Modell der Schönheit, wenn ich genug von den Medien konsumiere?
    Warum sind die Models auf den Laufstegen immer so dünn obwohl die meisten, die ich kenne, diesen Frauentyp nicht schön finden?
    Wieso beeinflusst ein Schwips (bspw. durch Alkohol) das Schönheitsempfinden?

    Man könnte stundenlang über dieses Thema philosophieren…

  2. Ja, die Gesellschaft spielt eine große Rolle, denke ich, um auf pi31415 zu antworten.
    Es gibt in der Gesellschaft für viele Themen eine "richtige" Meinung. Ganz besonders bei einigen aktuellen politischen Themen sieht man das auch sehr gut. Aber eben auch beim Thema Schönheit, wie die Laufstege zeigen. Und in der Gesellschaft wird von vielen immer die "richtige" Meinung kundgetan, nicht ihre wirkliche Meinung, aus Angst, ausgegrenzt zu werden. Das zieht dann auch weitere da mit rein, und schon festigt sich die "richtige" Meinung immer mehr.
    Und ein "Schwips" beeinflusst die ganze Sache deswegen, weil man unter Alkohol nicht mehr die Kapazität hat, alles bis ins Detail zu beleuchten, man wird oberflächlicher. Außerdem kommt dann die wirkliche Meinung zum Vorschein, da man weniger Angst hat, alleine damit dazustehen (Alkohol macht Mut), und da die wirkliche Meinung viel einfacher zu vertreten ist als eine gesellschaftlich anerkannte "richtige" Meinung. Siehe dazu auch der Beitrag zu Lügen und Wahrheit, Lügen strengen an.

  3. Danke für die wunderbaren weiterführenden Ideen. Gerade die Schönheitsideale sind ein Thema, darüber könnten wir stundenlang diskutieren. Die einen stößt es ab, die anderen meinen dass sie es toll finden, aber das tun sie vielleicht gar nicht. manche schimpfen drüber und passen sich trotzdem an.
    Auch das Thema Alkohol ist wahnsinnig interessant. Ich finde den Ansatz Mut dort gut. Vielleicht ist es aber auch die Wahrnehmung. Wie schon im Kommentar erwähnt, kann man nicht alles sehen oder es ist (uns) vielleicht gar nicht wichtig? Wer weiss?
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.