Rückblick Yoga Woche 2020 in Kreischa

Da ich es selbst nicht besser beschreiben kann, setze ich gleich mal ein Feedback zu unserer Yoga Woche 2020 in Kreischa an den Anfang:

 

„Es war der Wahnsinn – so viel wie in dieser Woche habe ich in den letzten 10 Jahren nicht gelernt!“

Oberflächlich beschrieben nimmt man an einer wundervollen „Auszeit-Woche“ teil, in der man gemeinsam Sport treibt (SUP, Mountainbiken, Wandern, Yoga), zusammen kocht, lacht und dem Alltag entflieht. Aber durch die beiden besonderen Organisatoren Katrin Mögel und Sabine Pinisch rückte das oben beschriebene fast schon in den Hintergrund und man lernt wie man nach der Woche den „Alltag“ zu einem besonderen Leben macht, in dem man jede Sekunde genießt und glücklich ist!

Wie geht man mit seinem Körper, seiner Gesundheit um? Was belastet uns? Wie geht man mit schwierigen Situationen in Familie und Arbeitsleben um? Welche Menschen sind in unserem Leben wirklich wichtig? Wie hängen diese Themen mit der Gesundheit zusammen? Auf all diese Fragen und noch viel mehr hatte ich nach dieser Woche die Antworten, die jetzt reifen und mich mein restliches Leben begleiten und glücklich machen werden!

Ich würde diese Woche nie wieder missen wollen, da ich das wissen auch 3 Wochen danach noch jeden Tag anwenden kann und gefühlt wird es immer intensiver.

Danke Katrin, Danke Sabine!

 

Wie schon im Feedback beschrieben, sollte es eine Woche werden, in der wir uns

  • viel bewegen,
  • gute Gespräche führen,
  • schöne Erlebnisse haben,
  • viele Erkenntnisse gewinnen,
  • und natürlich stand auch die Erholung und Regeneration auf der „Aufgabenliste“

Mein besonderer Wunsch an die Woche war, dass wir einmal fernab von Zeiten und Verpflichtungen in den Tag leben können und damit Ideen freisetzen und eben viel Zeit für uns und unsere Bedürfnisse haben. Das hat auch wunderbar geklappt. Wir waren nicht selten überrascht, als wir dann doch einmal auf die Uhr schauten.

Unsere Aktivitäten waren sehr vielseitig:

  • Yoga
  • Stand-up-Paddeling (mit Yoga)
  • Wandern (mit Yoga an den schönsten Plätzen)
  • Fahrradtouren
  • Meditationen daheim und auf wundervollen Bergwiesen
  • Musikabende
  • gemeinsames Kochen
  • Arbeit mit Karten und Bildern (teils selbstgemalt)
  • Kuscheltiere mussten für kleine Aufstellungen herhalten
  • und immer wieder gute und wichtige Gespräche

Ich habe selbstverständlich auch wieder viel gelernt und auch bei mir mussten die Tage etwas nachwirken. Erst wenn man dann wieder zu Hause ist, wird einem klar, was man alles erlebt und gelernt hat.

Ich freue mich riesig auf das nächste Jahr und bedanke mich ganz herzlich bei den tollen, offenen  und herzlichen Teilnehmern für die wundervolle Zeit.

Danke auch an Katrin Mögel für die wunderbar fließende Zusammenarbeit. 😉

Die Anmeldungen für das kommende Jahr werden ab sofort entgegengenommen….

Erholungs- und Regenerationswoche 2021>>

 

    

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.